logo

Datenschutzrecht

Datenschutz ist in aller Munde, wird viel diskutiert und oftmals verteufelt und stiefmütterlich behandelt.

Im Datenschutz spricht man von dem Schutz von personenbezogenen Daten. Natürlich sind auch andere als personenbezogene Daten schützenswert, wie z.B. Ihr Know-How oder sonstige Geschäftsgeheimnisse. Die Maßnahmen zum Schutz dieser gesamten Daten sind  ähnlich.

Es gibt zahlreiche Vorschriften, die Regelungen zu personenbezogenen Daten betreffen. Hierbei sind die EU-Richtlinie und das Bundesdatenschutzgesetz die beiden „Grundwerke“. Daneben können noch zahlreiche Vorschriften anderer Gesetze wie z.B. das Sozialgesetzbuch oder das Telemediengesetz einschlägig sein.

Hier ist es ratsam, sich von einem Experten beraten zu lassen, der sich mit den unübersichtlichen Verzweigungen auskennt.

Wir bieten Ihnen eine schnelle, unkomplizierte und praxisorientierte Beratung und Vertretung an.

Für Unternehmen:

Möchten Sie wissen, wie Sie im Datenschutz aufgestellt sind? Gerne können wir eine kurze Prüfung bei Ihnen durchführen und stellen Ihnen einen Abschlussbericht mit den wichtigsten Verbesserungs-Maßnahmen zur Verfügung. Eine Prüfung etwaig vorhandener Unterlagen mit Datenschutz-Bezug (z.B. Betriebsvereinbarungen) ist hierbei enthalten.

Wir helfen bei individuellen Problemen z.B. bei der Einführung von Verfahren, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden (z.B. Videoüberwachung, Zeiterfassung, Chip-Kartensystemen etc.), bei Beschwerden von Betroffenen, bei der Erstellung von im Datenschutz erforderlichen Formularen (z.B. Öffentliches Verfahrensverzeichnis, Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis, Betriebsvereinbarungen etc.), bei Datenpannen oder auch bei der Auseinandersetzung mit der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Zudem können wir auch die Funktion eines externen Datenschutzbeauftragten übernehmen.

Für Betroffene:

Soweit Sie Betroffener sein sollten, z.B. Empfänger von unzulässiger Email-Werbung oder Werbe-Anrufen oder aber es werden Daten/Fotos/Texte von Ihnen veröffentlicht, zu deren Veröffentlichung Sie niemals die Zustimmung gegeben haben, so können wir Ihnen selbstverständlich auch dabei helfen, Ihre Ansprüche gegen den „Verletzer“ Ihrer Rechte wahrzunehmen, angefangen von Abmahnungen und Beschwerden über Meldungen bei der Aufsichtsbehörde oder Schadensersatzansprüche bis hin zu Strafanzeigen, ggf. auch gegenüber einem Arbeitgeber.

 

Ihre Ansprechpartnerin im Datenschutzrecht ist: Rechtsanwalt Tobias K. Eicke im Büro in Bremen Horn oder auch in Ihren Geschäftsräumen.